Kellerbrand in Varel

Zu einem Brandeinsatz mit Menschenleben in Gefahr wurde am Samstagabend die Ortsfeuerwehr Varel alarmiert. In einem Mehrfamilienhaus war es aus bislang ungeklärter Ursache zu einem ausgedehntem Kellerbrand gekommen. Der dabei entstehende Brandrauch hatte zwei Bewohnern den Fluchtweg über das Treppenhaus abgeschnitten.

Somit war nach eintreffen der erste Schwerpunkt erst mal die Suche nach den vermissten Personen und die Rettung derer. Diese konnten relativ schnell gefunden werden und mit Fluchthauben durch das Treppenhaus gerettet und an den Rettungsdienst übergeben werden. Die vorsorglich in Stellung gebrachte Drehleiter kam nicht mehr zum Einsatz.

Die Brandbekämpfung im Keller gestalltete sich durch Nullsicht und die Hitze, wie üblich bei Kellerbränden, als schwierig. Um dem hohen Bedarf an Atemschutzgeräteträgern decken zu können, wurde die Ortsfeuerwehr Borgstede/Winkelsheide nachalarmiert. Ein Ausbreiten des Feuers

konnte jedoch erfolgreich verhindert werden, wozu sicher auch die Bauweise des Hauses ihren Teil mit dazu beigetragen hat.

Die beiden eingesetzten Feuerwehren waren jedoch trotzdem knapp vier Stunden mit etwa 50  Feuerwehrkräften im Einsatz, inklusive des Wiederbestückens der eingesetzten Fahrzeuge zur Wiederherstellung der vollständigen Einsatzbereitschaft.


Feuer vernichtet große Teile des Altpapierlagers der Papier- und Kartonfabrik Varel
Es war ein warmer Nachmittag, als die Feuerwehr zum Brand einiger Altpapierballen zur Papier- und Kartonfabrik Varel alarmiert wurde.

Verkehrsunfall auf der Kreisstraße 91 für die Ortswehr Sande
Am Freitag, 18.05. wurde die Ortswehr Sande um 20:47 Uhr aufgrund eines Verkehrsunfalls auf der Kreisstraße 91 / Altgödenserhörn alarmiert.

Unfall beim Jade-Race in Mariensiel
Am Sonntag, den 15. Juli 2018, dem letzten Veranstaltungstag des Jade-Race, kam es am frühen Nachmittag zu einem Unfall, bei dem eine Feuerwehrfrau und ein Feuerwehrmann leicht verletzt wurden.

Kellerbrand Varel
Die Brandbekämpfung im Keller gestalltete sich durch Nullsicht und die Hitze, wie üblich bei Kellerbränden, als schwierig. Um dem hohen Bedarf an Atemschutzgeräteträgern decken zu können, wurde die Ortsfeuerwehr Borgstede/Winkelsheide nachalarmiert.

Flächenbrand nahe Dangst
Flächenbrand nahe Dangst Am Sonntagnachmittag wurde die Ortsfeuerwehr Borgstede/Winkelsheide zu einem Flächenbrand am Deich in Nordender Groden bei Dangast alarmiert. Eine größere bewachsene Fläche war in Brand geraten.

Absauganlage in Brand geraten
Am Donnerstag wurde die Sander Wehr nochmals in die Gießereistraße zu einem Einsatz gerufen. Gegen 17:30 Uhr wurde für die Kameradinnen und Kameraden Vollalarm ausgelöst,

Feuerwehr Sande rettet Jungbulle
Am Mittwoch dieser Woche hatte sich ein Jungbulle in der Gießereistraße in einen Graben "verirrt" und steckte bis zum Bauch im Schlamm fest.

Verkehrsunfall im Wangerland
Zweiter Einsatz am ersten Tag des Jahres. Zu einem schweren Verkehrsunfall wurden die Wehren Wiarden, Hooksiel und Hohenkirchen zum Wiarderaltendeich zwischen Hooksiel und Horumersiel gerufen.

Carportbrand am Haus
Mit der Meldung "brennt Carport am Haus" wurden die Wehren Neugarmssiel, Tettens und Hohenkirchen alarmiert.

brennender Geräteschuppen in Sande
Am 20.02.2017 wurde die Ortswehr Sande gegen kurz nach 10 Uhr zu einem Brandeinsatz im Pappelweg alarmiert. Bereits bei der Fahrt der freiwilligen Helfer zum Feuerwehrhaus Sande, konnten die Einsatzkräfte einen starken Brandgeruch im Ort feststellen.

Ausbildung an der Feuerwehrtechnischen Zentrale (FTZ) in Jever Teil 1: Atemschutzgeräteträger/in
Mit dem 1. Bauabschnitt der neuen Feuerwehrtechnischen Zentrale (FTZ) in Jever wurde u. a. bereits die neue Atemschutzübungsstrecke in Dienst gestellt.